Paul Barzak GmbH - Sanitär und Heizung

Wärme

Förderprogramme von Bund, Ländern und Kommunen unterstützen Investitionen in umweltschonende und energiesparende Technologien (Solaranlagen, BHKWs). Für alle gilt, dass Anträge und Bewilligung vor Baubeginn gestellt bzw. erhalten sein müssen. Wichtig ist, dass Sie frühzeitig handeln und sich bei Ihrem Versorgungs-unternehmen, der Kommune oder einer Verbraucherorganisation informieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zu unserem vielseitigen Angebot gehören unter anderem:

  • Brennwerttechnik
  • Blockheizkraftwerke
  • Holzheizungen
  • Wärmepumpen
  • Solaranlagen
  • Brennstoffzellen

Brennwerttechnik

Brennwerttechnik ist momentan die effizienteste "herkömmliche Technik", die Öl oder Gas als Brennstoff nutzt. Sie nutzt einerseits die Verbrennungswärme und andererseits die Energie, die durch Abkühlung des Abgases frei wird. Dadurch wird ein Normnutzungsgrad von 109% erreicht. Das ermöglicht derzeit die größtmögliche Nutzung der eingesetzten Energie.

Blockheizkraftwerke

Blockheizkraftwerke koppeln die Erzeugung von Strom mit der Nutzung, der dabei entstehenden Abwärme zum Heizen. Wir sind Kooperationspartner der Firma Senertec und Viessmann.

www.senertec-sendenhorst.de

Holzheizungen

Holzheizungen bieten die Möglichkeit sich unabhängig von fossilen Brennstoffen und deren Preisentwicklungen zu machen und sind mit modernster Technik komfortabel und effizient. Sie nutzen dabei einen wieder nachwachsenden Rohstoff, der sich somit neutral auf die CO2-Bilanz auswirkt.

500 kw Holzheizungsanlage für Pellets bzw. Hackschnitzel
Brennwerttechnik
Scheitholzkessel

Wärmepumpen

Wärmepumpen bieten die Möglichkeit Wärme aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft zu nutzen. Eine Wärmepumpe funktioniert im Prinzip wie ein Kühlschrank. Ein Kühlschrank kühlt einen sehr kleinen Raum und wärmt einen sehr großen, nämlich den Luftraum außerhalb des Kühlschrankes. Die Wärmepumpe kühlt einen sehr großen Raum und erwärmt einen sehr kleinen. Das Kühlmittel nimmt Wärme aus der jeweiligen Umgebung auf und wird dadurch gasförmig. Ein Verdichter komprimiert das Gas, wodurch die Temperatur des Gases zusätzlich erhöht wird. Im Kondensator wird die Wärme auf den Wärmenutzer übertragen. Das Kältemittel kühlt ab und dehnt sich wieder aus. Der Kreislauf beginnt von Neuem.

Wärmepumpen zur Warmwasserbereitung

Diese Wärmepumpe bietet Ihnen die Möglichkeit, im Sommer Ihre Heizung ganz auszuschalten. Die Warmwasserbereitung übernimmt eine effiziente Luft-Wasser-Wärmepumpe. Nebenbei kühlen Sie noch Ihren Vorratsraum oder Weinkeller.

Verschiedene Typen ermöglichen auch eine Kombination mit Ihrer Solaranlage oder Heizungsanlage.

Solaranlagen

Solaranlagen bieten die Möglichkeit zur ressourcenschonenden Bereitung von Warmwasser. Überwiegend als Anlagen auf Dächern von Privathäusern können Solarkollektoren 80-90% des Jahreswarmwasserbedarfes decken. Dabei entstehen natürlich auch keine klimaschädlichen Abgase. Eine Kollektoranlage besteht aus dem Solarkollektor, hier stehen verschiedene Technologien zur Verfügung, und der Speichertechnik.

Brennstoffzellen

Die Brennstoffzelle ist eine Wandlertechnik. Sie wandelt chemische Reaktionsenergie in elektrischen Strom und Wärme. Ein Vorteil der Brennstoffzelle liegt zweifellos darin, dass sie elektrischen Strom ohne mechanische Teile erzeugt: kein Lärm, keine Verschleißteile - und ganz ohne Abgase. Ein besonderer Vorteil ist der hohe Stromwirkungsgrad. Das heißt, die Brennstoffzelle produziert vergleichsweise viel Strom und wenig Wärme. 

Gerne beraten wir Sie ausführliche diese zukunftsorientierte Technologie.